Mittagspause

So schnell kann ein Vormittag vorübergehen. Ich sage es ja immer: „Der frühe Vogel fängt den Wurm!“ Am Besten gleich morgens aus den Federn und ran an die Bouletten. Dann schafft man auch was! 🙂

Ich weiss, ich weiss: alte Weisheiten. Schlaue Sprüche. – Aber (für mich gilt), es ist schon was dran. Meine langjährige Erfahrung zeigt: alles, was ich nicht vor zehn Uhr früh begonnen habe, wird i.d.R. auch den Rest des Tages nicht fertig.

Nun, die erste Runde der für heute geplanten Malerarbeiten ist abgeschlossen. Nun noch eine kleine Siesta und dann kann ich schon den zweiten – und vielleicht sogar letzten – Durchgang starten. Das wäre genial.

Schaun mer mol!

Bis bald!

A. K.

künftiger Inhaber einer wunderbaren christlichen Buchhandlung im Großraum Wolfsburg, Gifhorn, Braunschweig, Helmstedt .

Derzeit Hilfsmaler mit Weisungsbefugnis für sich selber… 😉

 

1 Response

  1. Wir sind heute auch wieder Streichen (obwohl heute 3-jähriges ist)… Vorschlag: wenn Du schon so in Fahrt bist, helf uns doch gleich…. 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.