Warum klappe ich eigentlich nicht ab?

Irgendwie fühlt es sich so an, als müsste ich nur noch stumpf ins Bett fallen. Mache ich aber nicht. Seltsam. Naja, vielleicht kommt der „Hammer“ noch. Also sollte ich mich wohl besser kurz fassen und einfach schlafen gehen. Warum?

Nun, ich wurde heute um vier Uhr früh wach. Es war mal wieder einer dieser Tage, an denen mich die Fülle der Aufgaben, die es noch abzuarbeiten gilt, bevor die Buchhandlung König den SCM Shop Fallersleben eröffnet, schier zu erschlagen schienen. Was macht der „gute Christ“ also in so einer Situation? Genau: beten.

Das Herz wurde ruhiger, aber der Kopf schien „Power“ bekommen zu haben. Kurzentschlossen stand ich leise auf und begab mich an den Schreibtisch. Der PC war schnell gestartet und ruckzuck war es halb sieben. Aber ich hatte viel geschafft. Wahrscheinlich wird der oder die eine oder andere mich für meschugge erklären, wenn er/sie die Absendeuhrzeit meiner Mails liest. So what? Schrieb ich nicht neulich erst, dass nur der frühe Vogel den Wurm fänge?

Auf jeden Fall brachte diese Morgenstunde wieder Klarheit in meinen Kopf. So verging der Vormittag mit dem Streichen der Deckenschienen fast wie im Flug. Nach Haus. Mittagessen – und schon stand der „Kaffeemann“ auf der Matte. Schnell den Kaufvertrag für die Kaffeemaschine unterschrieben, nachdem ich ihn noch handschriftlich um meine ausgehandelten Erweiterungen ergänzt habe. (Hihi. Mit mir nicht! Vereinbart ist vereinbart! 😉 ) – und dann ging es gleich wieder rüber in den SCM Shop.

Die weitere Arbeit ging gut von der Hand, wie schon am Vormittag. Die Handwerker des Vermieters kamen auch noch und richteten die neue Ladeneingangstür, die klemmte.

Um 16.00 Uhr war ich beim Steuerberater – zum Glück ist er mein SCM Shop Nachbar. Es wurde dann eine richtig lange Sitzung. Um halb acht waren wir dann „schon“ fertig.

Tja und nach diesem Tag sitze ich nun noch hier und schreibe Blog. – Darum die eingangs gestellte Frage: „Warum klappe ich eigentlich nicht ab?“ – Beten hilft eben! 🙂

Ich werde es nicht übertreiben. Eine gute Nacht euch allen! Morgen früh beginnen wir dann etwas Spaßiger: Ich habe einen Termin beim Zahnarzt. 🙂

Bis bald!

A. K.

künftiger Inhaber einer wunderbaren christlichen Buchhandlung im Großraum Wolfsburg, Gifhorn, Braunschweig, Helmstedt .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.