12000 Besucher. Danke schön!

Vielen Dank alle fleißigen Lesern des SCM Shop Fallersleben Blogs!

Da macht es doch immer wieder Spaß, ein paar Zeilen nach Feierabend zu verfassen. Heute würde ich mich allerdings gern etwas kürzer fassen (ich weiss: das liegt ganz allein an mir 😉 ), denn der Tag endete erst vor wenigen Minuten mit der Abarbeitung des Mailverkehrs. Nun ist aber alles erst mal auf dem Laufenden (zumindest postfach-mäßig). Und morgen ist schließlich auch noch ein Tag (und wenn nicht, dann ist es ja sowieso egal 🙂 )

Heute hatte ich ganz hervorragende Unterstützung von Carsten, einem Bruder aus der Gemeinde, der einen ganzen Urlaubstag „opferte“ um mir im SCM Shop zu helfen. Echt toll! Er blieb den ganzen Tag und strich die komplette Küche und unsere Aktionswand im Laden wie ein Vollprofi. Und nebenbei entpackte er die beiden angelieferten Paletten mit den ersten Büchern und trug alles in den Shop. Danke sehr, Carsten.

Und jetzt fragt ihr, was ich gemacht habe? – Das frage ich mich allerdings auch. 🙁 Der ganze Tag war voller Kleinkram, der seine Zeit braucht, der erledigt werden muss und bei dem man zum Feierabend nicht wirklich sieht, was oder ob man überhaupt etwas getan hat. Einen ganzen Teil nahm die „Jagd“ nach schwarz beschichteten Spanplatten in Anspruch. Gar nicht so einfach, diese Dinger in der gewünschten Stärke, der gewünschten Maserung UND der erforderlichen Stückzahl zu bekommen. Der Erfolg war jedenfalls gleich null. Da muss ich morgen noch einmal auf die „Pirsch“ gehen. Klar könnte ich auch andere nehmen – will ich aber nicht! 🙂

Erschrecker des Vormittags war auf jeden Fall, als die Spedition plötzlich einen Tag früher als erwartet vor der Tür stand und die ersten Paletten mit Ware anliefern wollte. Naja, weggeschickt habe ich den Mann nicht wieder – aber es störte den Tagesablauf. Nun, was solls? Dann wird die Alarmanlage eben einen Tag früher als geplant scharf geschaltet und die Dobermänner früher aktiviert. Schließlich sollt ihr ab dem 01. August alle Bücher, Filme, CD und Geschenkartikel komplett und in massenhafter Auswahl vorfinden! 🙂

Ilona konnte es dann am Nachmittag gar nicht mehr erwarten, das neue Reinigungssystem auszuprobieren – und sie war begeistert! Sollte nun jemand denken: „Was für ein Chauvie?“, den muss ich enttäuschen. Ich gebe nur wieder, was wirklich geschah. Nun kann ich mich wenigstens von ihr auf dem Gerät einweisen lassen und muss es nicht selbst ausprobieren.

…und so lange ich keine Zeit für diese Einweisung habe (schließlich habe ich sooooooo viel zu tun), macht sie es eben immer 🙂

Bis demnächst!

A. K.

Inhaber einer bald öffnenden, wunderbaren christlichen Buchhandlung im Großraum Wolfsburg, Gifhorn, Braunschweig, Helmstedt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.