Für heute reicht es!

Also egal, was jetzt noch kommt: ich gehe nach Hause!

Schon vor acht Uhr war ich im SCM Shop Fallersleben. Die ersten Lieferungen des Barsortimentes waren eingetroffen, d.h. ich fand die ersten Bücherwannen im Shop vor, die der Bücherwagendienst in der Nacht dort abgestellt hatte. Ist schon ein wenig ungewöhnlich, wenn solche „Heinzelmännchen“ im Gang sind. Aber dafür sind die bestellten Bücher auch „über Nacht“ bei uns und damit auch bei euch. 🙂

So durfte ich mich das erste Mal an den Prozess der Wareneingangsbuchung wagen. Aber ich habe es schließlich hinbekommen, dass alle Bücher gebucht und der Abholzettel für den Kunden erstellt wurde. Ok, einmal habe ich beim Support nachgefragt. Doch auf die Lösung hätte ich selbst kommen können. Wie so häufig: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil! 😉

Im Laufe des Vormittags haben wir also die Bücher verarbeitet, zuzüglich der weiteren, die noch per DHL eintrafen.

Die zweite CD/DVD Gondel ist nun auch endlich fertig geworden. Ich hatte wieder fleißige Helfer und so ging es gut voran.

Danach besserte ich noch ein paar Stellen in der Decke aus, die beim Leuchteneinbau etwas gelitten hatten.

Die Werbefirma rief an und so machte ich mich auf den Weg. Ich konnte alle Schilder für die Regalbeschriftung abholen. Sie sehen toll aus! Und das Praktische daran: ich habe sie so konzipiert, dass sie auf Grund der Befestigungsart, die ich für sie ausgedacht habe, problemlos auch innerhalb des Shops versetzt werden können 🙂

Dann kam ein (jetzt schon) treuer Kunde durch die Hintertür und wir machten einige interessante Recherchen nach ganz besonderem Kartenmaterial. Wir wurden fündig und wenn es nicht schon nach 18.00 Uhr gewesen wäre, dann hätte er seine Ware bereits morgen früh abholen können. So kommt er dann am Montag, dem Tag der Eröffnung, und holt sie.

Da Ilona auf dem Rückweg von einer Dienstreise ist, dachte ich mir, ich könnte die Regalschilder doch gleich montieren. Gesagt, getan. – Wieder eine Arbeit, die Bohrspäne erzeugt, weniger.

Eigentlich könnte ich auch noch das Sofa für die Leseecke zusammenbauen. Kriege ich das allein hin? – Klar! Den Bezug können dann morgen „die Frauen“ daraufziehen. Man(n) muss sein Glück ja nicht zu sehr strapazieren 😉

Eigentlich könnte ich doch auch noch die letzten Glasstreifen für das CD Regal ankleben. Die eine Seite, die ich heute Nachmittag schon verklebt hatte, war schon so fest, dass ich die Klammern lösen und für die andere Seite verwenden konnte. Gesagt, getan. – SO macht das Spass.

Morgen wird dann, wenn alles klappt, die Leuchtreklame und die Firmenschilder an der Fassade montiert. Außerdem soll noch einmal ein ganzer Schwung Ware kommen. Da sich wieder viele Helfer angesagt haben, werde ich mich wohl wieder an den Schreibtisch zurückziehen. Das ist dringend erforderlich – und das nach nur einem Tag ohne Schreibtisch.

So, jetzt ruft die Dusche. Ilona wird auch bald hier sein und dann ist strenger „Matratzenhorchdienst“ angesagt!

Gute Nacht!

A. K.

Inhaber einer bald öffnenden, wunderbaren christlichen Buchhandlung im Großraum Wolfsburg, Gifhorn, Braunschweig, Helmstedt.

Noch 3 Tage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.