D-Day

Das fiel mir eben zu dem heutigen Freitag ein. „D-Day, der längste Tag“. – Und dieser Tag war wirklich sehr lang.

Schon um kurz nach sechs Uhr früh war ich im SCM Shop und stürzte mich auf den Schreibtisch. Zwar war ich ein wenig missgestimmt, weil ich so früh wach geworden und somit ein langer Tag quasi vorprogrammiert war, doch ich hatte schon vor dem Aufstehen den Tag grob durchgeplant und wußte zumindest, wohin ich wollte. Hat sich bisher immer rentiert, vor dem Losgehen wenigstens ein Ziel zu haben. 😉

Und dann hielt ich es, wie gestern im Artikel bereits angedeutet mit Luther: es gab sehr viel zu tun, also wurde länger gebetet als sonst.

Natürlich kam es, wie es kommen musste…

…die Arbeit ging so leicht von der Hand, dass ich pünktlich zur Shopöffnung um 09.00 Uhr mit Allem durch war, was ich bis um 09.00 Uhr eingeplant hatte. – Das war sehr gut so, denn ab halb zehn begann der Betrieb im SCM Shop Fallersleben. Das zog sich bis weit in die Mittagszeit hinein, sodass an Schreibtischarbeit ohnehin nicht zu denken gewesen war.

Und danach wurde der Tag etwas entspannter – zumindest was die Tätigkeit am Tresen anbelangte. Spannender wurde es auf anderer Ebene. Durch ein Gespräch mit einem Gast erfuhr ich von der Möglichkeit, eine sehr interessante Persönlichkeit in den SCM Shop zu bekommen. Da es draußen aus Kübeln goß und ein heftiges Gewitter über Fallersleben grollte, bekam ich die Zeit, um Verbindung mit dieser Persönlichkeit aufzunehmen. Was soll ich sagen? – Es dauerte keine halbe Stunde, da hatte ich eine positive Antwort in meinem eMailfach. – Die Spannung, wer dieses Person ist, lasse ich aber noch ein wenig so stehen und werde erst am Montag mit dieser Neuigkeit ans Licht der Öffentlichkeit treten. Eines ist aber gewiss: das wird hochkarätig.

Was bleibt also wieder einmal vom Tag?

Ganz viel Spass im SCM Shop Fallersleben. Viele liebe Gäste, denen es gut gefallen hat. Zeit früh morgens die wichtigen Dinge zu erledigen. Dadurch Zeitgewinn für den Vormittag unter netten Menschen. Zeitgewinn durch das Gewitter, um mit unserem „Stargast“ Kontakt aufzunehmen.

Was gibt es sonst noch Neues?

Wir werden dank eines großzügigen Verlages unser Zeitschriftenangebot um das idea Nachrichtenmagazin erweitern können.

Seit gestern findet ihr bei uns auch wunderschöne Papierservietten in vielen Mustern und Farben vor.

So wie es aussieht, wird unsere „Schmuckabteilung“ demnächst um eine weitere Attraktion reicher werden.

Morgen früh ist das dann die Bestellung der aktuellen Herbstneuheiten auf dem Stundenplan des SCM Shop Teams.

Sehen wir uns morgen?

Bis morgen!

Andreas

Inhaber DER christlichen Buchhandlung im Großraum Wolfsburg, Gifhorn, Braunschweig, Helmstedt. Fallersleben, Bahnhofstr. 10. Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr Sa 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

…aber jetzt fallen mir definitiv die Augen zu…

Gute Nacht!

P.S. Wieder ein Jubiläum: > 18.000 Besucher seit seinem Start –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.