Die Staatsanwältin

Der neue Randy Singer ist ein Krimi, nicht nur für Krimifans.

So möchte ich das Leseerlebnis mit dem neuen Buch des „christlichen John Grisham“ Randy Singer beschreiben. Ich bin bekanntermaßen nicht sooo der Krimifan. Vielleicht liegt es daran, dass ich ursprünglich aus dem Bereich der SF (Science Fiction) komme. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich bisher immer die „falschen“ Kriminalromane gelesen habe.

Mit Randy Singers „Die Staatsanwältin“ habe ich auf jeden Fall einen „guten Griff“ getan.

Dieser Krimi ist „anders“. Ja, es geht auch um Mord und Intrige und Machtgier. Aber es geht auch – und das ist für mich das Spannende an diesem 400 Seiten starken Schmöker – vor allem um andere Dinge. Dinge wie Rache, Durst nach Gerechtigkeit, Vergeltung, Schuld, Vergebung.

Die smarte Staatsanwältin Jamie Brock macht keine Deals. Sie bringt jeden Fall vor Gericht. Jeder soll die Strafe bekommen, die das Gesetz für ihn vorsieht. Punkt.

Besonders liegt ihr der Fall des Mörders ihrer Mutter am Herzen, dessen Hinrichtung kurz bevorsteht und auf die sie schon so lange gewartet hat. Doch sein jetziger Anwalt kämpft verbissen um eine Begnadigung, denn der Mörder hat sich verändert und beteuert noch immer seine Unschuld.

Doch dann wird der ehemalige Verteidiger dieses Mörders selbst des Mordes an seiner Frau beschuldigt. Und Jamie weiss, dass dieser Mann einfach schuldig sein muss. So setzt sie alles daran, um diesen Mann vor Gericht zu bringen. Dies wird ihr aber nur gelingen, wenn sie ihre bisher eisern eingehaltenen Grundsätze über Bord wirft, denn ihr Gegner ist mit allen Wassern gewaschen. Und bei diesem Prozeß wird Jamie von ihrer eigenen Geschichte und Vergangenheit eingeholt…

Ein spannendes Buch, das nachdenklich macht. Über Vorverurteilung, Schuld und Rache – und der Frage: kann sich ein Mensch wirklich ändern?

Es geschieht relativ selten, dass ich beim Lesen eines Buches über einen Satz stolpere, der wie eine Leuchtschrift aus den anderen Reihe der Seite hervorsticht. Bei der Staatanwältin ist genau das geschehen: ein Satz stach mir ins Auge!

Für mich persönlich ist dies der Kernsatz des Romans, so wie ich ihn verstanden habe:

Jemandem nicht vergeben zu können, ist wie Krebs. Selbst wenn man seine Rache bekommt, zerstört es die Seele.

Diese Aussage ist nur all zu wahr. Denkt einmal darüber nach.

Empfehlung: spannende Lektüre nicht nur für Krimifans

Bis demnächst

Andreas

Inhaber DER christlichen Buchhandlung im Großraum Wolfsburg, Gifhorn, Braunschweig, Helmstedt.

SCM Shop Fallersleben
Buchhandlung Andreas König
Bahnhofstr. 10
Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr Sa 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr, Tel. 05362 126280

Die Staatsanwältin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.