So ein richtig voller Tag

Genau die Art von Tagen, die ich mag. Auch wenn sie dann unter dem Strich sehr anstrengend sind.

Früh ging es bereits los. Denn nach den beiden Tagen, die durch die Einrichtung des neuen Servers fast vollständig in Anspruch genommen wurden, musste ich endlich mal wieder am Schreibtisch Einiges nachholen. Zwar hatte ich das gestern abend schon ausgiebig bis gegen 22.00 Uhr getan, während der Lebe leichter Kurs noch lief, aber zu tun gibt es natürlich immer.

Ich ahnte schon, dass es schwer sein würde, alle gesetzten Aufgaben bis zur Öffnung des Shops auf die Reihe zu bekommen, denn das neue Windows-Benutzerprofil hat noch immer seine Tücken. Dinge, die ein Jahr lang schon zum quasi Selbstläufer geworden waren, machen dann plötzlich Mehrarbeit.

„Früher“ brauchte ich in Programm xy immer nur auf „Speichern unter…“ zu gehen und war genau dort, wo ich hinwollte. Jetzt sind diese Einstellungen erst einmal weg und der Speicherdialog schlägt im Standardverzeichnis „Eigene Dokumente“ auf. Wer braucht so etwas?? Und dann heißt es: In welchem Verzeichnis habe ich mit diesem Programm eigentlich immer gespeichert? Schon springt der Denkapparat an und das Suchen beginnt.

Jetzt noch schnell den Brief schreiben. Word geöffnet. Alt-D-N — ups! Wo ist denn meine SCM Shop Briefkopfvorlage geblieben? Achja: die ist im alten Benutzerprofil gespeichert. Wo speichert Word nochmal die verwendeten Vorlagen? Also wird zum alten Benutzer gewechselt und nachgeschaut. Und so weiter und so weiter.

Dann ein voller Vormittag mit vollem Shop und alle Hände voll zu tun. Mitarbeiterin war zwar da, hatte aber im Lager ihre Aufgaben und die Dinge, die ich im Shop mit den Gästen zu regeln hatten, waren alles besondere Dinge, die ich der guten Frau noch nicht beigebracht hatte. Also durfte ich selber ran. – Selbst schuld! 😉

Zumindest konnte ich beim Mittagessen sitzen bleiben. Der quereingestiegende Buchhändler freut sich auch schon über Kleinigkeiten 🙂

Bevor dann der spätnachmittägliche Shopbetrieb einsetzte, war noch genügend Zeit, um ein schönes Gespräch mit einem lieben Überraschungsgast zu führen.

Die Büroarbeiten nach Ladenschluss gingen dann zwar flott von der Hand, aber bei der Aufgabeneinrichtung für den morgigen Tag musste im Outlook noch einiges eingestellt werden, damit es so läuft wie ICH es will. Und so kam es dann auch. Endlich! Die Investition für den EDV Krams soll ja schliesslich etwas bringen. Sonst könnte ich ja gleich dem Lieferanten einfach so Geld überweisen. Andererseits: wenn ich dann eine Spendenbescheinigung bekäme….. 😉

Bis demnächst

Andreas

Inhaber DER christlichen Buchhandlung im Großraum Wolfsburg, Gifhorn, Braunschweig, Helmstedt.

Christina Brudereck liest im SCM Shop Fallersleben – Klickst du HIER. – Nein hier 🙂

SCM Shop Fallersleben
Buchhandlung Andreas König
Bahnhofstr. 10
Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr Sa 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr, Tel. 05362 126280

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.