Die perfekte Welle

924786000

Zur DVD

Hattet ihr auch sofort ein Musikstück der letzten Jahre im Ohr, als ihr die Überschrift zu diesem Beitrag gelesen habt?

Gleich vorweg sei gesagt, dass es hier keine Zusammenhänge zwischen dem Ohrwurm und diesem neuen christlichen Film auf DVD gibt.

Vielleicht mag der eine oder andere monieren, dass dies „schon wieder einer dieser christlichen Surferfilme“ sei. Auch hier irrt der geneigte Leser. Es gibt zwar „Soul Surfer“ und „Cutback„, die mir spontan zu dieser Ansicht einfallen, aber sie unterscheiden sich doch erheblich von „Die perfekte Welle„.

Bei „Soul Surfer“ steht natürlich Surfen im Vordergrund, da Bethany Hamilton dies ja professionell betrieb. Bei „Cutback“ wird zwar auch gesurft, aber es geht um ein völlig anderes Thema.

In „Die perfekte Welle“ steht ebenfalls das Surfen und, im Speziellen, die Suche nach jener titelgebenden „perfekten Welle“ im Vordergrund. Dies muss auch so sein, weil Ian McCormack, dessen Lebengeschichte in diesem Film erzählt wird, eben genau wegen der Suche nach dieser „perfekten Welle“ rund um den Globus unterwegs war.

An Gott konnte er seit seiner Kindheit nicht wirklich glauben. Zwar sprach dieser zu seiner Mutter, hatte es ihm gegenüber aber niemals getan. Und damit war das Thema Gott bei Ian letztlich durch.

Doch beim Surfen, wenn es ihm gelang eine richtig gute Welle zu erwischen und wie in einem Flow auf ihr zu reiten, dann erlebte er etwas, wonach er letztlich süchtig wurde. Es gab auf einer „perfekten Welle“ einen Moment, da verschmolz er quasi „mit dem Universum“. Vielleicht kennt ihr auch solche Momente der scheinbar vollkommenen Harmonie, die euch noch nach vielen Jahren so real vor Augen sind, als wäre hättet ihr sie erst gestern erlebt?

Diesen seltenen und wunderbaren Momenten des Glücks jagte Ian hinterher.

Für seine Eltern völlig überraschend, verkauft er sein Auto und begibt sich schon am folgenden Tag mit einem Freund auf Weltreise. Bali, Südafrika, Australien. Sommer, Sonne, Strand, Surfen und Mädchen. Ian ist kein Kostverächter und nimmt schon das eine oder andere gern mit – immer auf der Suche nach dem Kick, nach Leben – und der „perfekten Welle“.

Für eine Frau verlässt er seinen Reisegefährten und zieht mir ihr allein los, bis es durch ein Missverständnis zu einem Verwürfnis zwischen den beiden kommt. Bei einem nächtlichen Tauchgang wird Ian von einer hochgiftigen Qualle gestochen, kommt ins Krankenhaus – und stirbt….

Film vorbei?

Nein!

Lasst euch überraschen.

Scott Eastwood spielt Ian McCormack sehr glaubwürdig und sympatisch. Ich musste immer wieder schmunzeln, wie sehr er in Gestik und Minik seinem Vater, dem Schauspieler Clint Eastwood, ähnelt.

Die perfekte Welle“ ist ein Film, den ihr auf einer großen Leinwand schauen solltet. Die Strände an denen Ian surft und die Länder, die er besucht sind klasse gefilmt. Als wären es bewegte Urlaubspostkarten. Allein deshalb ist dieser Film schon sehenswert. Doch das Beste ist natürlich der sehr überraschende Schluss und vor allen Dingen die Tatsache, dass es eben keine fiktionale Story, sondern eine wahre Begebenheit ist, die Ian McCormack erlebt und die [ZENSUR].

Lasst euch überraschen!

Bis demnächst

Andreas

Inhaber DER christlichen Buchhandlung im Großraum Wolfsburg, Gifhorn, Braunschweig, Helmstedt.

SCM Shop Fallersleben
Buchhandlung Andreas König
Bahnhofstr. 10
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sa 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr,
Tel. 05362 126280

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.