Kopf hoch, lächle und sei, wie du bist

817016000Wer ein Bild von Lizzie Velasquez sieht, bekommt sicher zuerst einmal einen kleinen Schreck. Lizzie ist wirklich sehr dünn. Sie ist krank. Die Krankheit sorgt dafür, dass sie nicht zunehmen kann. Und so ist sie halt nur „Haut und Knochen“.

Das wird im Allgemeinen als häßlich empfunden. Und so gab es tatsächlich vor einiger Zeit Menschen, die Bilder von Lizzie Velasquez in ein Youtube Video verwandelten und es als „Die häßlichste Frau der Welt“ ins Netz stellten. Und zudem wurden dann noch Kommentare dazu gepostet, die Lizzie z.B. fragten, warum sie sich nicht schon längst umgebracht hätte. Man mag es kaum glauben.

Und dann muss man sich einmal vorstellen, wie diese öffentliche Schmähung auf Lizzie selbst gewirkt haben muss…

Wer nun ihr Buch „Kopf hoch, lächle und sei, wie du bist“ in Händen hält, ahnt, dass Lizzie sich von diesen, man muss schon sagen, bösen Menschen, nicht hat unterkriegen lassen. Und wer weiß, vielleicht hat dieses Schmähvideo sogar ein Stück dazu beigetragen, dass Lizzie überhaupt an die Öffentlichkeit treten konnte, da sie nun ohnehin schon bekannt war.

Auf jeden Fall ist sie heute als Autorin und, vor allen Dingen, Motivationssprecherin unterwegs.

Deshalb ist es auch kein Wunder, dass „Kopf hoch, lächle und sei, wie du bist“ ein unwahrscheinlich mutmachendes und motivierendes Buch geworden ist. „Kopf hoch, lächle und sei, wie du bist“ kann man zwar „einfach“ nur lesen, aber den echten Nutzen zieht der Leser oder (vermutlich mehr noch) die Leserin daraus, dass „Kopf hoch, lächle und sei, wie du bist“ ein Arbeitsbuch ist.

Lizzie Velasquez geht in den unterschiedlichen Kapiteln auf viele Seiten des Lebens ein, beschreibt ihre eigenen Erfahrungen dazu, wie sie damit umgeht und dann stellt sie dem Leser Fragen. Sie fordert zur Aktivität auf. Im Buch gibt es viele Seiten mit Raum zum Niederschreiben der eigenen Antworten auf Lizzies Fragen. Und so bringt die Autorin uns nach und nach dazu, uns selbst zu reflektieren und nicht in der eigenen Lebenssituation stehen zu bleiben oder gar zu verzweifeln.

Bei all ihren Erfahrungen, die sie beschreibt, Anregungen, die sie gibt und Fragen, die sie stellt, berichtet Lizzie auch immer wieder von ihrem Glauben und über ihren Glauben, der sie als Katholikin trägt. Gebete zwischen den Kapiteln runden das Ganze ab und so ist aus „Kopf hoch, lächle und sei, wie du bist“ ein wunderbares Arbeitsbuch für „jedermann“ geworden.

Gut gemacht, Lizzie!

Andreas

Kopf hoch, lächle und sei, wie du bist Book Cover Kopf hoch, lächle und sei, wie du bist
Velasquez, Lizzie
Sachbuch
Gerth Medien
Februar 2015
Kartonbroschur
184

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.