Bibelkurs – Levitikus

Nun sind wir beim dritten Buch Mose angekommen.

Wie kann es möglich sein, dass ein heiliger Gott, obwohl sein Volk sich teilweise so extrem daneben benommen hat und immer noch benimmt, bei ihnen bleibt und bei ihnen wohnen kann? Wie bei uns Menschen in der heutigen Zeit auch, muss das Zusammenleben in irgendeiner Form geregelt sein. Heute gibt es Vorschriften, Verordnungen und Gesetze. Und Gott hat damals nichts anderes gemacht: er hat dem Volk Israel Gesetze gegeben. Klare Richtlinien und Anweisungen, wie sie sich verhalten sollen. Das klingt vielleicht im ersten Moment streng und restriktiv, aber wenn man genau hinschaut, dann erscheinen diese Dinge plötzlich in einem ganz anderen Licht.

Lassen wir uns überraschen.

Dieses Video ist Teil von https://dasbibelprojekt.visiomedia.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.